StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Davis, Rose

Nach unten 
AutorNachricht
Rose

avatar

Beiträge : 1

BeitragThema: Davis, Rose   Mo Dez 03, 2012 5:58 pm







NAME
Mein Name ist Rosemarie Penelope Davis. Aber jeder nennt mich Rose.
Ihr findet das klingt altmodisch? Dann sollet ihr lieber euren Mund halten, denn ich kann ziemlich empfindlich werden, wenn jemand sich über meinen Namen lustig macht.

ALTER
Augenscheinlich bin ich knackige 20…innerlich verfaul ich jedoch schon. Die 300 Jahre, die ich auf dem Buckel trage, haben halt doch ihre Spuren hinterlassen.

RASSE
Outsch, das ist aber hart gefragt. Ich bin ein Dämon. Allerdings habe ich wenig mit meinen Artgenossen gemeinsam…im Gegensatz zu ihnen besitze ich Klasse und Stil.
Kaltblütiges Ermorden von Unschuldigen ist nicht so mein Ding…außgenommen sie haben sich unsittlich verhalten.

GEBURTSDATUM
Damen eines gewissen Alters fragt man nicht nach ihrem Geburtsdatum. Und glaub mir, ich habe dieses Alter schon lange überschritten…

GEBURTSORT
Geboren wurde ich außerhalb von London in einem kleinen, verträumten Städtchen.

FAMILIE
Meine Familie lebt schon seit mehreren Jahrhunderten nicht mehr. Mein Vater starb unter "mysteriösen" Umständen an einem Herzinfakt und meine Mutter starb an Altersschwäche. Danach war ich, wie eigentlich schon immer, auf mich allein gestellt.


DEIN CHARAKTER
Ich bin…kompliziert. Das gebe ich ehrlich zu. Mein Charakter verändert sich je nach Stimmungslage. Mal kann ich das nette Mädchen von nebenan sein und dann bin ich die fiese Bitch, von der man sich wünscht sie nie getroffen zu haben. Warum ich so bin? Frag das meine Vergangenheit.
Ich war früher so ein liebes und braves Mädchen. Hab alles getan, was man von mir verlangt hat, war höfflich, nett und freundlich. Doch manchmal passieren Dinge im Leben, die einen verändern.
Ja ich würde sagen, die Welt hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Ein verbitterter Dämon, der sich nichts sehnlicher wünscht, als zu vergessen.
Ich habe schlimme Dinge erlebt und gesehen. Dinge, die ich gerne ungeschehen machen würde. Aber so läuft das Leben nicht.
Manche meiner Artgenossen werfen mir vor, dass ich zu lasch sei. Bin ich das? Nur weil ich nicht alles und jeden auf meinem Weg niedermetzel? Ich finde nur der, der auch Schlimmes getan hat, verdient es zu leiden. Das ist meine Aufgabe auf Erden. Die zu bestrafen, die es verdienen. Und wenn ich jemanden gefunden habe, der es wirklich verdient, dann kommt der Dämon in mir zum Vorschein.
Die wenigen Menschen, die ich zu meinen Freunden zähle, beschreiben mich als unterkühlt. So sehr ich mich auch bemühe, diese Eigenschaft werde ich wohl nicht mehr ablegen können. Es fällt mir schwer jemandem zu vertrauen, da ich weiß, das die Welt voller Abschaum ist. Ich lasse kaum jemanden an mich heran und wenn dann nur, um die Person auszunutzen. Frauen wie ich sind es gewohnt, dass mit ihnen gespielt wird, daher drehe ich den Spieß inzwischen um. Das Leben gestaltet sich so viel einfacher, wenn man über den Dingen steht und Niemanden an sich ran lässt…



VORLIEBEN
Alkohol
Partys
Macht
Unabhängigkeit
Sarkasmus

ABNEIGUNGEN
Optimisten
Naivität
Hölle
Jäger
Unterlegenheit


STÄRKEN
Durchsetzungsvermögen
Anpassungsfähig
Mächtig
Charmant-um den Finger wickelnd
Überzeugend

SCHWÄCHEN
Aufbrausend & impulsiv
Launisch
Temperamentvoll
Misstrauisch
Voreingenommen



BESONDERHEITEN&FÄHIGKEITEN
Neben meinem unglaublichen Charme, dem jeder früher oder später verfällt, besitze ich noch die typischen Fähigkeiten, die einen Dämon ausmachen.
Ich kann auftauchen und verschwinden, wann und wo ich will. Und das nur mit einem lässigen Fingerschnipsen, ist das nicht wunderbar?
Besonders toll ist die Gedankenmanipulation, die allerdings nicht bei jedem und auch nicht immer funktioniert. Doch wenn man einen Kandidaten gefunden hat und genug Kraft vorhanden ist, kann es ein riesen Spaß werden. Natürlich besitze ich auch noch mehr körperliche Kraft als ein normaler Mensch. Also sollte man sich nicht auf armdrücken mit mir einlassen…

LEBENSLAUF
Ich wuchs in einem schönen Landhaus, außerhalb von London auf. Meine Eltern waren angesehene Menschen, die von Freunden und Bekannten gerne als "perfekte Menschen" dargstellt wurden. Die Realität sah jedoch anders aus.
Mein Vater war ein Tyrann, der meine Mutter und mich jeden Tag aufs neue demütigte.
Ich rede nicht sehr gerne über die Dinge, die geschehen sind.
Eines Tages wurde es mir jedoch zu viel und ich tat etwas, das mein ganzes Leben für immer verändern sollte.
In einer Bar lernte ich einen merkwürdigen Typen kennen. Er versprach mir, mir zu helfen, mich von meinem Elend zu befreien…alles was ich dafür machen müsste, wäre meine Seele zu verkaufen. Ich nahm an, es sei ein schlechter Scherz und willigte ein.
Am nächsten Morgen fand man meinen Vater tot in seinem Bett auf. Er war an einem Herzinfakt gestorben.
Zwei weitere Jahre vergingen, bevor der Unbekannte erneut auftauchte und mir erklärte, dass ich nun meinen Teil des Deals einhalten müsste. Ich landete an dem schrecklichsten Ort, den man sich vorstellen konnte und verbrachte dort einige Jahrzehnte, bevor ich mich hochschlafen konnte. Ja hochschlafen.
Es hat eine Weile gedauert, bis ich die Hierarchie in der Hölle verstanden hatte, doch danach war es einfach einen höher gestellten Dämon zu finden, der mich verwandelte und zurück auf die Erde schickte.
Von nun an sollte ich ebenfalls Deals abschließen…Seelen sammeln…doch meine Bilanz war nie besonders gut.
Man ließ mich dennoch machen und so verbrachte ich die letzten Jahrehunderte auf der Erde, an den verschiedensten Orten. Mein Leben glich einer reinen Party.
Doch vor einigen Wochen, holte mich mein eigentliches Dämonenleben ein. Mystic Falls, sei mein neues Ziel. Eine verdammte Kleinstadt, mitten im Nirgendwo. Was mich dort erwarten würde, hätte ich jedoch nie zu wissen geglaubt…

SCHREIBPROBE
"Niemand kann mir helfen!", murmelte ich frusriert lächelnd. Meine Haare fielen mir in die Augen und ich spielte mit dem leeren Glas in meiner Hand. Der Fremde hatte etwas beänstigendes an sich. Er wirkte so erfahren. Er wusste, von was er da sprach. Doch ich hatte keine Ahung, wie er mir helfen wollte. Meinen Vater zu ermorden wäre nicht im Bereich des Möglichen. Wie sollte er es anstellen, ohne erwischt zu werden? Langsam drehte ich mich zu ihm und blickte in seine von einem grausamen Lächeln verzerrte Fratze. "Du musst mir nur versprechen, dass ich deine Seele bekomme…das ist alles…dann bist du ihn los…für immer…" Seine Stimme hatte eine beruhigende Wirkung auf mich. Es war eigenartig. Seine Worte klangen so absurd und doch glaubte ich ihm auf eine merkwürdige Art und Weise. „Wie soll das gehen?“, fragte ich mit einem Lächeln auf den Lippen. Ich versuchte die ansteigende Panik zu unterdrücken. Mein Herz klopfte wie verrückt und meine Hände wurden schwitzig. Seine Augen strahlten mich unnatürlich dunkel an und ich senkte rasch den Blick. Etwas an ihm war nicht normal. Und dieses Etwas ließ mich glauben, dass er mir wirklich helfen könnte.
"Sag es einfach! Nur dieses eine Wort…" Ich hob den Blick und starrte ihn ausdruckslos an. "Deal!"

Was führt dich nach Mystic Falls?
Business, Baby

Hast du die Regeln gelesen?
Sowas hab ich nicht nötig ;)

Dürfen dein Charakter inkl Set nach Abgabe im Forum weiter verwendet werden?
Nope

Avatarperson:
Megan Fox


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Beiträge : 192

BeitragThema: Re: Davis, Rose   Di Dez 04, 2012 6:07 pm

Dann mal WoB :D

Ich kann net einfärben und verschieben weil mein Bro doof is xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Davis, Rose
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rose Hill -Das Pferdeinternat
» Progerie - Altern im Zeitraffer
» Eine Rose verschenken
» Destiny-Rose Ryan
» Red Rose- Schiff der Kyoku-Pirates

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: WEIBLICH-
Gehe zu: