StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Baker,Loona

Nach unten 
AutorNachricht
Loona Baker

avatar

Beiträge : 187
ALTER : 24


BeitragThema: Baker,Loona   So Dez 02, 2012 3:15 pm







NAME
Loona Baker geb. Mikaelson
Spitzname:Loons

ALTER
um die 1200

RASSE
Original

GEBURTSDATUM
Es ist schon so lange her,da feiert man einfach nicht mehr.Und an den Tag erinnert man sich erst recht nicht

GEBURTSORT
Ein kleines Dörfchen in Europa,welches es längst nicht mehr gibt

FAMILIE
Ich gehöre zur Familie der Urvampire.Ich habe,bzw hatte 4 Brüder,einer starb und dann noch eine Schwester.Doch zu allen habe ich so gut wie überhaupt keine Verbindung.Ich verschwand und seit mehr als 600 Jahren habe ich kein Wort mehr von ihnen gehört.Schon damals hatte ich immer mal wieder meine Streitigkeiten mit meiner Familie und der Bruch war für mich eine der besten Dinge die ich jemals in meinem Leben getan habe.


DEINE VERGANGENHEIT
Ich wuchs in einem kleinen Dorf auf,gemeinsam mit meiner Familie.Nach dem Tod meines Bruders durch einen Wolf wollte meine Mutter uns schützen und verwandelte uns durch einen Zauber in Vampire,die Ersten die es gab.Bis heute hatte ich das meiner Mutter irgendwie nicht verziehen,aber ich akzeptiere es mittlerweile. Einige Jahre lebte ich dann zusammen mit meinen Geschwistern und war einigermaßen zufrieden,aber mich störte ihr Lebensstil und deswegen ging ich,obwohl ich mir bewusst war,dass meine Familie mich wohl hassen musste. Was tat ich dann? Ich reiste und das ziemlich viel.Meine Wege führte mich durch die ganze Welt und ich lebte in vielen Ländern,doch am Ende zog es mich nach Amerika,das Land der Freiheit,so dachte ich.

DEIN CHARAKTER
Ich bin ein verschlossener Mensch,denn es ist mir wichtig,dass keiner mein Geheimnis erfährt.Man bekam Probleme sobald jemand bemerkte,dass man nicht alterte. Vertrauen?Das fasse ich zu keinem,ich bin der Meinung man kann wenn überhaupt nur sich selbst vertrauen.Nach außen hin wirke ich vielleicht verletztlich,aber ich bin though,ich komme mit vielem klar und ich trage mein Päckchen gerne für mich,da braucht sich keiner einbilden sich einmischen zu können.Reize mich besser nicht,denn sonst werde ich total ausrasten.Ich bin extrem temperamentvoll.Man könnte mich als eingebildet bezeichnen,ja,aber ich bin eigentlich einfach nur zufrieden mit mir selbst,habe Selbstvertrauen und weiß ganz genau was ich zu bieten habe.

*Stärken*
  • Charisma

  • Selbstbewusstsein

  • Selbstsicherheit

  • Temperament

  • Direktheit



*Schwächen*
  • Innere Unruhe

  • Sture Art

  • Innere Zerrissenheit

  • Verliert schnell die Nerven

  • Weißeiche



*Vorlieben*
  • Die Nacht

  • Blut

  • Die Farbe rot

  • Arschige Kerle

  • frisches Blut



*Abneigungen*
  • Zicken

  • Hochnäsigkeit

  • Regeln/Befehle

  • Anhängliche Leute

  • Konservenblut




BESONDERHEITEN&FÄHIGKEITEN
Ich besitze die Fähigkeiten eines Vampirs,heißt so viel wie:
Ich kann in einer umglaublichen Geschwindigkeit laufen,heile schnell und höre gut.Aber das ist nicht alles.Ich kann sowohl Mensch als auch Vampir manipulieren und ihm meinen Willen aufzwängen.Ganz anders als normale Vampire tötet mich ein Pflock ins Herz nicht,er setzt mich nur für ein paar Stunden außer Gefecht.Das einzige was mich töten kann ist ein Pflock aus Weißeiche und den findet man wohl nicht so schnell.

Ein Tattoo ziert meine Schulter

LEBENSLAUF
Ich wuchs in einem kleinen Dorf auf,gemeinsam mit meiner Familie.Nach dem Tod meines Bruders durch einen Wolf wollte meine Mutter uns schützen und verwandelte uns durch einen Zauber in Vampire,die Ersten die es gab.Bis heute hatte ich das meiner Mutter irgendwie nicht verziehen,aber ich akzeptiere es mittlerweile. Einige Jahre lebte ich dann zusammen mit meinen Geschwistern und war einigermaßen zufrieden,aber mich störte ihr Lebensstil und deswegen ging ich,obwohl ich mir bewusst war,dass meine Familie mich wohl hassen musste. Was tat ich dann? Ich reiste und das ziemlich viel.Meine Wege führte mich durch die ganze Welt und ich lebte in vielen Ländern,doch am Ende zog es mich nach Amerika,das Land der Freiheit,so dachte ich.
Ich fühle mich hier unglaublich wohl und ob man es glaubt oder nicht,ich habe es geschafft mich auf dem Kontinent schon 100 Jahre lang aufzuhalten.Immer wieder fand ich mich in Gesellschaft sehr reicher Männer wieder,theoretisch könnte man mich als schwarze Witwe bezeichnen,aber das wäre doch ein bisschen schroff,oder?Aber damit habe ich aufgehört und versuche jetzt mich ein bisschen ruhiger zu verhalten.Ich zog also in die Kleinstadt Mystic Falls und wie der Name schon sagt ist das keine normale Stadt.Zwar bin ich Großstädte gewohnt,doch hier lässt es sich auch ganz gut leben,besonders wenn man ein bisschen im Gründerrat mitmischen kann.Neben meinem kleinen und schlichten Leben in Mystic Falls führe ich noch ein anderes.Ich bin Mitglied einer Band mit der ich mich in letzter Zeit allerdings nicht groß beschäftige,aber sie gehört einfach zu mir und ich liebe es Musik zu machen.Meine bisherige Zeit in Mystic Falls war seltsam,aber auf eine durchaus gute Weise.Ich fühle mich dank einiger Personen doch ziemlich gut.In der doch knappen Zeit entwickelte sich eine gute Freundschaft zu Jeremy Gilbert,dass die ganze Sache auch weiter ging als nur über freundschaftliche Dinge ist nun allerdings nicht mehr wichtig,wir haben uns zusammengerauft und ich genieße es Zeit mit jemandem zu verbringen der mir wichtig ist.

SCHREIBPROBE
Ich wurde wieder früh wach und quälte mich murrend aus dem Bett. Keine Ahnung wieso ich ständig so früh wach wurde. Ich lief ins Bad um mir mein Gesicht zu waschen und dann bestellte ich mir erstmal was zu essen. Ein kleines Frühstück,was relativ schnell kam. Ich dankte den Herren der es hoch bracht und kramte ein mageres Trinkgeld aus meinem Geldbeutel. Er sah mich seltsam an und ging dann weg. Der war wohl was anderes gewohnt,aber ich hatte selbst kaum was dabei,da konnte ich nicht so viel Trinkgeld geben .Ich war irgendwie gekränkt und setzte mich an den Tisch.Ich ließ den Teller abholen und war froh,dass es diesmal ein anderer Kerl war und nicht der von vorhin .Kurz fuhr ich mir durchs Haar und lief dann langsam wieder ins Schlafzimmer. Dort machte ich es mir auf dem Bett bequem,schloss die Augen und atmete flach vor mich hin.

Was führt dich nach Mystic Falls?
Heimweh und Liebe <3 :D

Hast du die Regeln gelesen?
Jop

Dürfen dein Charakter inkl Set nach Abgabe im Forum weiter verwendet werden?
Never ever ^^

Avatarperson:
Taylor Momsen



Zuletzt von Loona Baker am Di Dez 04, 2012 9:02 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raphael

avatar

Beiträge : 153

BeitragThema: Re: Baker,Loona   So Dez 02, 2012 3:19 pm

Ein herzliches WOB!! :-)

(:D)

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Baker,Loona
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Das Volk von Varrock - 2. Auflage (Niedergeschrieben von Aldous Baker)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: WEIBLICH-
Gehe zu: